Unter einem Dach

Öffentliche Bibliotheken sind Orte der Bildung und Weiterbildung, öffentliches Wohnzimmer und Kulturzentrum gleichermaßen.

Auf einer Fläche von 3.000 m² verbindet die Stadtbibliothek diese Funktionen und geht auf verschiedene Bedürfnisse ein. Auf der Hälfte des Raumes sind Medien für den Verleih aufgestellt. Die andere Hälfte ist ein Aufenthaltsraum, der Lese- und Arbeitsplätze, eine Kinderbibliothek und einen Jugendbereich kombiniert. Die Räume sind modern, gemütlich, und mit ansprechenden Materialien vom Innsbrucker Architekturbüro LAAC gestaltet.

Zudem gibt es einen Veranstaltungsraum für 170 Personen und einen Projektraum für 60 Personen, die außerhalb von Veranstaltungen ebenfalls für den allgemeinen Aufenthalt genutzt werden.  Im Eingangsbereich befindet sich die städtische Fördergalerie Plattform 6020.